Im Herzen der prachtvollen Prättigauer Bergwelt bieten wir unseren Gästen so viel Raum, wie sie brauchen. Raum, um zur Ruhe und zu Kräften zu kommen. Raum, um neue Perspektiven zu gewinnen oder Raum für frische Impulse. Mit oder ohne persönlicher Begleitung.

Das Leben im Prättigau hat vor allem eines: Qualität. Malerische Landschaften, eine grosse Pflanzen- und Tiervielfalt, sowie Menschen, die noch im persönlichen Austausch stehen und eng mit ihrer Heimat sowie der Natur verbunden sind. Viele Menschen leben hier von der Land- und Holzwirtschaft. Deshalb ist das Prättigau nicht zuletzt ein Tal, wo nicht nur rauschende Bergbäche, sondern wortwörtlich Milch und Honig fliessen.

Mitten in dieser kraftvollen Umgebung, im Herzen von Fideris, liegt das Bündtihus. Das ehemalige Bauernhaus ist ungefähr 350 Jahre alt und liegt etwas zurückversetzt von der Strasse in den Fideriser Heuberg, idyllisch eingebettet in einem grosszügigen Garten mit ein paar sehr alten Obstbäumen.

Hier leben wir mit einem Hund, zwei Katzen, vier Geissen, sieben Hühnern, zwei Gänsen, einer Schildkröte und etlichen Fischen.

Während ihrem Aufenthalt im Bündtihus kommen unsere Gäste in Genuss einer einmaligen Lebensqualität und erhalten so viel Raum, wie sie brauchen; zum Sein, zum Reflektieren und zum Regenerieren.

Zusätzlich bringen wir unsere jahrelangen Erfahrungen ein als Lehrerin, Coach, Kommunikations- und Marketingspezialistin, Sprachwissenschaftlerin, Tierhalterin, Gärtnerin, Genussmensch, als Einheimische, Zugezogene oder als Rückkehrerin.

Herzlich willkommen!

Panel 1

Raum & Regeneration

Im einzigartigen Ambiente des alten Bauernhauses im Herzen von Fideris finden Gäste ihren ganz persönlichen Raum zum Sein, Innezuhalten und Erholen.

Weiterlesen „Raum & Regeneration“
Panel 2

Perspektivenwechsel

Lösungsfokussierte Gespräche weisen Wege aus Blockaden, öffnen neue Perspektiven. Sie erweitern Wahlmöglichkeiten und aktivieren Ressourcen.

Weiterlesen „Perspektivenwechsel“
Panel 3

Bergwelt

Über Moore mäandrieren oder einfach durch Blumenwiesen oder den Wald bummeln. Im Prättigau gibt es viele Möglichkeiten, die Landschaften langsam und bewusst mit allen Sinnen zu erleben und zu erkunden.

Das Prättigau ist reich an verschiedenen Landschaften: Imposante Berge und  schroffe Felswände, weite Moorlandschaften, rauschende Bergbäche, tiefgrüne Bergseen, filigran grüne Frühlings-  oder leuchtend farbige Herbstwälder, kunterbunte Blumenwiesen und Felsengärtchen. Diese Vielfalt ist nicht nur sehr wertvoll für Tiere und Pflanzen, auch uns Menschen bieten sie individuelle Möglichkeiten tief durchzuatmen, zu verweilen und zur Ruhe zu kommen.

Der Partnunersee strahlt  eine kraftvolle, erhabene Stille aus.
Kunterbunte Blumenwiesen erfreuen Insekten, Vögel und das Auge.
Die Hochlandrinder sind Stammgäste in den Fideriser Heubergen.
Panel 4

Reflexionen (Blog)

Das Leben in der ressourcenreichen Umgebung des Prättigaus, der tägliche Umgang mit unseren Tieren oder die Gartenarbeit erdet uns und verleiht uns immer wieder spannende Impulse.

Auf dem Hund

Milo ist kein einfacher Hund. Er ist – sagen wir einmal – anspruchsvoll im Umgang. Gerade deshalb ist er ein wertvoller Lehrmeister in Sachen Umgang mit Hunden – und Stress. Auch bei uns Menschen. Eine der erstaunlichsten und wichtigsten Erkenntnisse für mich war, was eigentlich alles in unserem Körper Stressreaktionen auslöst. Es sind nämlich nicht … Weiterlesen Auf dem Hund